Publikationen

Publikationen der ÖLWG

Von 1978 bis 2005 wurde die Schriftenreihe der Wittgenstein Gesellschaft im Verlag Hölder-Pichler-Tempsky (später ÖBV hpt) veröffentlicht. Der Großteil der 34 erschienenen Bände ist im Büro der ÖLWG in Kirchberg erhältlich.
Seit 2006 wird die Schriftenreihe der Wittgenstein Gesellschaft in neuer Aufmachung beim Ontos Verlag herausgegeben. Die neue Reihe enthält die offiziellen Beiträge der ÖLWG-Konferenzen sowie jene der Workshops beginnend mit der Tagung. Die Schriftenreihe steht auch für andere inhaltlich qualitative Veröffentlichungen zur Verfügung, insbesondere zur Philosophie Ludwig Wittgensteins und deren Einfluss auf die gegenwärtige systematische Philosophie. Einreichungen dafür sind willkommen und werden von einem Komitee der ÖLWG geprüft.

Seit 1993 gibt die Österreichische Ludwig Wittgenstein Gesellschaft als eine weitere Reihe die “Contributions of the Austrian Wittgenstein Society / Beiträge der österreichischen Wittgenstein Gesellschaft” heraus. Diese Bände beinhalten die eingereichten (bzw. bewerteten sowie angenommenen) Zusammenfassungen der Referate. Sie erscheinen zu Beginn jedes Symposiums als “Pre-Proceedings” und können bei der ÖLWG käuflich erworben werden. Einige der frühen Bände sind allerdings mittlerweile vergriffen.