Symposium: Linguistik und Wissenschaftstheorie im Kontext – in memoriam E. und W. Leinfellner

Zweitägiges Symposium:

Linguistik und Wissenschaftstheorie im Kontext

„Der Abschluss eines 50jährigen Seminars“ – eine Festveranstaltung in memoriam Elisabeth und Werner Leinfellner

Wissenschaftliches Symposium im Rahmen der „Literaturtage im November“

Ort: Galerie & Gastronomie Heinrich, Thaliastr. 12, 1160 Wien

Zeit: Freitag, 12. 11. (ab 14.00 Uhr) und Samstag, 13. 11. 2010 (ab 9.00 Uhr)

Der Eintritt ist frei.

Schwerpunkte (Sektionen) des Symposiums sind:
? Elisabeth und Werner Leinfellner aus der Perspektive von Zeitzeugen
? Werner Leinfellner: Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie
? Sprachkritik: Mauthner, Wittgenstein und Elisabeth Leinfellner
? Ludwig Josef Johann Wittgenstein

Vortragende:
• Marco Bastianelli, Perugia
• Gerhard Budin, Wien
• Christian Erbacher, Bergen
• Johann Götschl, Graz
• Herbert Hrachovec, Wien
• Peter Keicher, Karlsruhe
• Dejan Makovec, Klagenfurt
• Camilla R. Nielsen, Wien
• Klaus Puhl, Wien
• Ilse Somavilla, Innsbruck
• Mary Snell-Hornby, Wien
• Joseph Wang, Innsbruck
• Paul Weingartner, Salzburg
• Sascha Windholz, Baden
• Franz M. Wuketits, Wien
u.a.

Das Programm ist hier abrufbar.

Weitere Informationen über die Referenten, den Ablauf des Symposiums und Organisatorisches finden Sie unter: http://www.bibliotheksinitiativen.at/termine/.